Link teilen via:

EuropÄische Kulturhauptstadt im Jahre 2018 - Leeuwarden

Die Hauptstadt der Provinz Friesland mit ungefähr 110.000 Einwohnern ist eine Mischung aus Shopping, kulturellen Höhepunkten und einem aufregenden Nachtleben. Leeuwarden beindruckt außerdem durch einen mittelalterlichen Stadtkern und über 600 Denkmäler! Leeuwarden selbst ist schon einen Besuch wert.
Aufgrund unserer Wechselzeiten (Rückgabe Montagmorgen oder Freitagmorgen um 9.00 Uhr) liegen die meisten Gäste bereits am Vorabend (Sonntag oder Donnerstag) wieder in unserer Basis. Mit dem PKW oder mit dem Linienbus ist man innerhalb kürzester Zeit im Zentrum mit vielen Restaurants und am Donnerstag ist der traditionelle lange Einkaufsabend, alle Geschäft in der Stadt sind bis 21.00 Uhr geöffnet. Wer also noch Urlaubsgeld übrig hat ...
Als Ausgangspunkt für Bootstörns bieten sich viele Möglichkeiten, Richtung Norden über Dokkum Richtung Naturschutzgebiet Lauwersmeer und weiter Richtung Provinz Groningen, fahren Sie Richtung Süden sind Sie in kürzester Zeit im Bereich des friesischen Seengebiets mit den bekannten Wassersportorten Grou, Sneek und Heeg.

LeeuwardenLeeuwarden als Startpunkt für Bootsurlaub

Leeuwarden lohnt:

Die Altstadt von Leeuwarden wird geprägt von stattlichen Bürgerhäusern aus dem 17. und 18. Jahrhundert, idyllischen Grachten und vielen sehenswerten Museen in modernen und historischen Gebäuden.

Ein paar besondere SehenswÜrdigkeiten von Leeuwarden:

• "Mata Hari": Die Lebensgeschichte dieser außergewöhnlichen Tänzerin, die in Leeuwarden geboren wurde, wird im "Fries Museum" dargestellt. Hier erfahren Sie alle Höhen und Tiefen ihres bewegten Lebens, das mit einer Hinrichtung endete.
• Das "Fries Museum": Hier können Sie einen Teil der rund 170.000 Objekte bestaunen, an Hand derer die Kunst, Kultur und Geschichte Frieslands erläutert wird.
• "Das Keramikmuseum Princessehof": Entdecken Sie historische und zeitgenössische Keramik in allen Größen und Formen, mit allen möglichen Glasuren und Verarbeitungen.
• "De Oldehove": Dieser spätgotische Turm wird auch der „Turm von Pisa“ der Niederlande genannt, denn er neigt sich wie sein italienisches Vorbild zur Seite.
In der traditionsreichen Stadt Leeuwarden finden Sie alles - von kulturellen Sehenswürdigkeiten über friesische Spezialitäten bis hin zu guten Shopping-Möglichkeiten. Wer möchte, der kann an einer kostenlosen Stadtführung teilnehmen, die jeden Samstag um 12 Uhr beginnt und neben dem schiefen Turm namens De Oldehove startet. Bei ausreichend Interessenten wird die Tour auch in Englisch angeboten. Im Übrigen ist Leeuwarden auch im Winter einen Besuch wert.

Aventura 34 AK, EVAAventura 34 AK, EVA, angelegt im Zentrum von Leeuwarden